Baustelle im Belt – Tauchgänge offenbaren massive Umweltbelastungen durch die Baggerarbeiten

Unterwasseraufnahmen im Mai entlang der Trasse des Fehmarnbelttunnels zeigen die Auswirkungen der Baggerarbeiten auf schützenswerte Riffe entlang der Trasse. Beim Ausbaggern des Grabens freigesetztes Sediment hat sich wie ein Leichentuch über Flora und Fauna gelegt. Das Aktionsbündnis gegen eine feste Fehmarnbeltquerung e.V. fordert den im Planfeststellungsbeschluss fixierten Baustopp – denn die Umweltauswirkungen sind erheblich größer, als vom Vorhabenträger prophezeit.

Ein Team von Panorama 3 hat das Forschungsschiff zwei Tage lang begleitet und die Beeinträchtigung und teilweise Zerstörung der Riffstrukturen im Belt vor Puttgarden dokumentiert – die Ergebnisse sind in mehreren Sendungen der Öffentlichkeit präsentiert worden.


Quelle Panorama 3 NDR Fernsehen, 31.05.2022:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Fehmarnbelt-Riffsterben-entlang-der-Tunneltrasse,fehmarnbelt480.html

Filmbeiträge
ARD Tagesthemen, 31.05.2022 https://bit.ly/3xao8qx

NDR Schleswig-Holstein Magazin, 31.05.2022 https://bit.ly/3NdcdxO

NDR Panorama 3, 31.05.2022 Mediathek https://bit.ly/3aOhHRr

NDR Panorama 3, 31.05.2022 https://bit.ly/3GKKEtq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.